VORANKÜNDIGUNG Olympia Rallye `72 Revival 2022


Wiesbaden, 23. Juni 2022 

 

Auf der Homepage der Veranstaltung wirbt man mit folgenden Worten: „Eine Legende erwacht“ – dies macht neugierig!

Im August 1972 fand also die legendäre Olympia Rallye zeitgleich zu den Olympischen Spielen in München statt. Damals starteten 307 Fahrzeuge in Kiel, 145 erreichten das Ziel in München. Die Gesamtstreckenlänge von ca. 3.300 km verband die beiden Austragungsorte der olympischen Spiele Kiel und München miteinander – aber natürlich über Umwege auch bis hin zum Nürburgring. Nur eine Übernachtung in Rüsselsheim war Bestandteil der Veranstaltung. Und das bei einer fünftägigen Ausfahrt mit über 677 Wertungsprüfungskilometern verteilt auf 62 Prüfungen. 4 damalige Scuderia Mitglieder waren damals von Anfang bis Ende als Zuschauer mit dabei, darunter SCW-Gründungsmitglied Claus-Peter Wehner und Rainer Wehner, der damals noch keinen Führerschein besaß!

 

50 Jahre später findet vom 8. – 13. August 2022 im Rahmen der Jubiliäumsfeierlichkeiten der Olympische Spiele auch ein Revival dieser Veranstaltung statt. Claus-Peter Wehner und Rainer Wehner werden auch dieses Mal mit dabei sein, jetzt aber als Teilnehmer mit der Original Renault Alpine A110 von Bernhard Darniche von 1972 (für den Show-Start in Kiel und der Show-Zielankunft in München). Für die Strecken dazwischen steigen sie auf den bequemeren BMW 635 von Claus-Peter um. Damit runden die beiden Brüder ihre über 50jährige Motorsportkarriere ab.

 

Ziel der Veranstaltung ist es, eine moderne Gleichmäßigkeitsrallye zu veranstalten, die aber trotzdem dem historischen Erbe gerecht wird.

Auch Walter Röhrl (dessen internationale Beachtung bei genau dieser Rallye begann) und 9 weitere Teilnehmer von 1972 sind ebenfalls unter den 197 gemeldeten Teams am Start.

 

Mehr Informationen zur Veranstaltung findet ihr unter:

https://www.olympiarallye72.com/