Scuderianer auf den Fersen des Fuldaer AC


Dietershausen, 17. und 18. Juli 2021

 

Das zweite Kartslalom 2000 und Kart-Turnier Wochenende hat bereits zwei Wochen nach dem Wettkampf beim Rallye Team Hess. Bergland stattgefunden. Dieses Mal waren die Fahrer bei schönstem Wetter zu Gast beim Fuldaer AC.

 

Vorab kann man sagen, dass man trotz der geringen Trainingsmöglichkeiten zwischen den beiden Wettkampfwochenenden den einen oder anderen Erfolg feiern konnte. Dennoch war man auch über den einen Samstag glücklich, an dem nochmal die ein oder andere Aufgabe geübt werden konnte.

 

Für Ben Henschel, der in Klasse 1 gefahren ist, war das Wochenende durchaus erfolgreich. Er holte sich sowohl im Kartslalom 2000, als auch im Kart-Turnier den ersten Platz, den er sich mit großem Vorsprung zum zweiten Platz sicherte.

 

In der Klasse 2a fuhr Marvin Eichler unter der Scuderia-Fahne. Am Samstag aufgrund von Pylonenfehlern nur auf Platz 7, verbesserte er seine Leistung am folgenden Tag im Kart-Turnier. Trotz seines Elans und Ehrgeizes sicherte er sich aber auch hier nur den 6. Platz, da die anderen Fahrer auch gut unterwegs waren. Nichtsdestotrotz war Trainerin Michaela Frangen stolz auf ihren Schützling, da er nur sehr wenige Klötzchen ‚geworfen‘ hat, was die größte Hürde im Kart -Turnier darstellt.

 

Valentin Korkin konnte am Samstag beim Kartslalom 2000 mit Platz drei überzeugen, knapp geschlagen hinter den beiden ersten Plätzen mit nur knapp fünf Zehntel Rückstand zu Platz 1 und knapp zwei Zehntel auf Platz 2. Am Sonntag zeigte er auch eine besonders gute Leistung bis er in der zweiten und letzten Runde in der Spurgasse kurz vor dem Ziel vier Klötzchen aus der Markierung schob. Die zwölf zusätzlichen Strafsekunden beförderten ihn leider zurück auf Platz 6.

 

In der Klasse 3 fuhr Linus Orlob, der dieses Wochenende nur am Kartslalom 2000 teilnahm. An diesem Tag zeigte er sämtlichen Ehrgeiz, der vermutlich für beide Tage gedacht war und belegte durch seine fehlerfreie Fahrt den 2. Platz, worauf er sehr stolz sein kann.

 

Marcel Wiese, der am Samstag noch etwas mit dem optimalen Fahrgefühl in Klasse 4 zu kämpfen hatte, hatte am Sonntag ‚den Dreh raus‘.

 

Im Kartslalom 2000 belegte er den 19. Platz, was vor allem dem einstellbedarf des Karts geschuldet war. Genau dieses Set-Up erwies sich am Sonntag aber als Erfolgsgarant, wodurch er mit einem fast fehlerfreien Lauf auf Platz 3 fahren konnte. Mit diesem war er sehr zufrieden. Die ersten beiden Plätze wurden nämlich von den Heller-Brüdern des Fuldaer AC belegt, die auf heimischen Terrain nur schwer zu schlagen sind.

 

In Klasse 5 fuhren die beiden Scuderianer Stefan Orlob und Sergij Korkin.

 

Stefan Orlob war ebenfalls wie sein Sohn nur am Samstag zum Kartslalom 2000 anwesend. Dort duellierte er sich mit Teamkollege Sergij um den 5. und 6. Platz. Letzendlich landete er mit nur acht Hundertstel Rückstand auf Platz 6. Am Sonntag konnte Sergij Korkin beim Kart-Turnier dann nochmal sein Können unter Beweis Stellen und fuhr mit einer fehlerfreien Fahrt auf den zweiten Platz.

 

Bei der Mannschaftswertung holten Ben, Marvin, Linus und Valentin am Samstag durch die eingefahrenen Erfolge den dritten Platz ein, am Sonntag war leider nur der 5. Platz drin.

 

Trainerin Michaela Frangen nimmt als Fazit aus der zweiten Veranstaltung mit, dass die Fahrer der Scuderia Wiesbaden, trotz der durch die Coronapandemie verursachten eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten in den letzten beiden Jahren, immer noch etliche Treppchenplatzierungen einfahren können. Dennoch sollen die kommenden Sommerferien hauptsächlich dafür genutzt werden, möglichst viele Aufgaben zu üben und die bestehenden Fertigkeiten zu festigen, um dann Anfang September beim MSC Freigericht noch mehr Erfolge einfahren zu können!

 

Hier die Ergebnisse im Überblick:

 

Samstag, 17.07.2021

Klasse 1 – 10 Starter

P1 Ben Henschel

 

Klasse 2a – 8 Starter

P7 Marvin Eichler

 

Klasse 2b – 12 Starter

P3 Valentin Korkin

 

Klasse 3 – 9 Starter

P2 Linus Orlob

 

Klasse 4 – 20 Starter

P19 Marcel Wiese

 

Klasse 5 – 10 Starter

P5 Sergij Korkin

P6 Stefan Orlob

 

Mannschaftswertung – 6 Mannschaften

P3 Scuderia Wiesbaden

 

Sonntag, 04.07.2021

 

Klasse 1 – 5 Starter

P1 Ben Henschel

 

Klasse 2a – 6 Starter

P5 Marvin Eichler

 

Klasse 2b – 9 Starter

P6 Valentin Korkin

 

Klasse 4 – 17 Starter

P3 Marcel Wiese

 

Klasse 5 – 4 Starter

P2 Sergij Korkin

 

Mannschaftswertung – 6 Mannschaften

P5 Scuderia Wiesbaden